Wir über uns

Bevor der Octenfund gegründet wurde, handelte der Informatiker Leon von Lilienthal (ein Nachfahre der Deutschen von Lilienthal Dynastie) nebenberuflich mit eigenem Kapital Futures und Optionen. Trotz anständiger Ergebnisse waren es mehrere Punkte welche die Arbeit ineffizient machten, was auf lange Sicht zu Renditeeinbußen führte. Eines der Hauptprobleme war die begrenzte Zeit, die für die Recherche aufgewendet werden konnte, was die Anzahl der Investitionsmöglichkeiten begrenzte. Ein weiteres Problem war das Zeitfenster nach Feierabend, das für den Rest des aktuellen Handelstages nur noch wenige Möglichkeiten bot.

Deshalb beschloss er, seinen eigenen Handelsroboter zu entwickeln, der mehrere Datenquellen verwendet, einschließlich KI-gestützter Softdaten-Extraktion sowie historischer Gewichtung dieser Daten. Nach 20 Monaten Entwicklungszeit war die erste Version fertig und erreichte innerhalb von zwei Wochen 3% auf den Devisenmärkten. Von da an wurden unzählige Verbesserungen vorgenommen und der Octenfund, wie wir ihn heute kennen, gegründet.